Wissen

Fischallergien bei Hunden und die Verwendung von Fischölen

Fischallergien bei Hunden und die Verwendung von Fischölen

Fischöle werden häufig als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde empfohlen, da sie reich an Omega-3-Fettsäuren sind, die viele gesundheitliche Vorteile bieten können. Allerdings können einige Hunde al...

Trockenbarf - Die bequeme Alternative zu BARF für eine gesunde Hundeernährung

Trockenbarf - Die bequeme Alternative zu BARF für eine gesunde Hundeernährung

1. Einleitung: Das Interesse an biologisch artgerechter roher Fütterung, auch als BARF bekannt, ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Doch für Hundebesitzer ist es oft eine Herausforder...

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!

Die Liebe, die wir für unsere Hundefreunde empfinden, führt oft dazu, dass wir sie mit Hundeleckerlis verwöhnen. Allerdings hat sich ein besorgniserregender Trend entwickelt: Es gibt einen Anstieg...

Hypoallergene Hundeleckerli: Hundewurst als Top-Trainingssnack!

Hypoallergene Hundeleckerli: Hundewurst als Top-Trainingssnack!

Die Gesundheit unserer Hunde liegt uns am Herzen. Angesichts dessen ist es entscheidend, hypoallergene Leckerlis für Hunde zu nutzen, insbesondere wenn unsere Hunde an Allergien leiden. Eine vielv...

Von Frischfleisch und Fleischmehl in Hundefutter

Von Frischfleisch und Fleischmehl in Hundefutter

Frischfleisch und Fleischmehl sind zwei häufig verwendete Formen von Fleisch in Hundefutter. Jede dieser Optionen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die bei der Auswahl des Hundefutters berücks...

Fleischanteil im Hundefutter: Aufklärung über Fakten und Irrtümer

Fleischanteil im Hundefutter: Aufklärung über Fakten und Irrtümer

Einleitung: Der Fleischanteil im Hundefutter ist ein Thema, das oft zu Verwirrung und Missverständnissen führt. In diesem Blogbeitrag möchten wir die Fakten über den Fleischanteil im Hundefutter kl...

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!
Hundeleckerli

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!

Die Liebe, die wir für unsere Hundefreunde empfinden, führt oft dazu, dass wir sie mit Hundeleckerlis verwöhnen. Allerdings hat sich ein besorgniserregender Trend entwickelt: Es gibt einen Anstieg...

Hundeleckerli

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!

Vorsicht vor chinesischen Hundeleckerlis: Schütze deinen Hund vor versteckten Gefahren!

Die Liebe, die wir für unsere Hundefreunde empfinden, führt oft dazu, dass wir sie mit Hundeleckerlis verwöhnen. Allerdings hat sich ein besorgniserregender Trend entwickelt: Es gibt einen Anstieg von Allergien und Nierenproblemen bei Hunden, die mit Hundefutter gefüttert werden, insbesondere im Zusammenhang mit Produkten aus chinesischer Produktion.

Durch den hohen Bedarf an Fleisch, um die chinesische Bevölkerung zu versorgen, wird bei der Herstellung von Hundefutter und Snacks auch auf minderwertige Ware zurückgegriffen. Sie verwenden oft minderwertiges Fleisch und Fisch, das mit Antibiotika behandelt wurde. Dies kann bei unseren Hunden zu Allergien und Nierenproblemen führen.

Gesundheitsrisiken von Hundefutter und Leckerlis aus China

Entscheidend ist, sich der Risiken bestimmter Hundefuttersorten und Hundeleckerlis bewusst zu sein, vornehmlich solcher, die aus China importiert werden. Im Laufe der Jahre gab es verschiedene Vorfälle und regulatorische Bedenken in Bezug auf Hundefutter aus China, die ernsthafte Bedenken hinsichtlich ihrer Sicherheit aufgeworfen haben.

Was viele Haustierbesitzer möglicherweise nicht realisieren, ist, dass chinesisches Hundeleckerlis erhebliche Gesundheitsrisiken darstellen kann. Diese Risiken umfassen potenzielle allergische Reaktionen, Verunreinigungen und sogar das Vorhandensein von schädlichen Chemikalien.

Die so genannten "Jerky Treats", kommen aus preisgründen von China nach Deutschland und sind leider Auslöser von Nierenfunktionsstörungen. Der Tierschutz und die Hygiene wird in China nicht so beachtet wie in Deutschland. Daher sind die Produkte mit Antibiotikaresistenten Superkeimen belastet. Meistens wird zur Produktion Büffelleder aus der Lederherstellung verwendet, dass unter chemischer Behandlung weich gemacht wird und welche dann auch gegen Schimmelbildung und Bakterienwuchs nutzt.

Chemisch behandelte Produkte zur Haltbarkeit mögen auf den ersten Blick harmlos erscheinen, aber sie können schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit deines Haustiers haben. Von Verdauungsstörungen bis hin zu langfristigen gesundheitlichen Problemen ist das Risiko hoch, wenn du dich nicht bewusst für hochwertige und sichere Alternativen entscheidest.

Sichere Alternativen zu chinesischen Hundeleckerlis

Glücklicherweise gibt es sicherere Alternativen, die Du in Betracht ziehen kannst. Hersteller aus Deutschland, die Hundeleckerlis zum Beispiel aus Kokosmark herstellen. Die Brocken oder Sticks sind kalt gepresst, hochwertig und unbehandelt. 100 % reines Kokosmark, gewonnen aus frisch entölten Kokosraspeln.

Kokosmark Hundeleckerlis sind aus mehreren Gründen und auch aus ernährungsphysiologischer Sicht gut für Hunde:

Reich an Nährstoffen: Kokosmark ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die für die Gesundheit eines Hundes wichtig sind. Es enthält unter anderem Eisen, Zink und Mangan, die zur Unterstützung des Immunsystems beitragen können.

Hoher Gehalt an mittelkettigen Fettsäuren (MCTs): Diese speziellen Fettsäuren können die Energie liefern, die Hunde für ihre täglichen Aktivitäten benötigen. MCTs werden direkt in Energie umgewandelt und nicht als Fett gespeichert, was sie zu einer guten Energiequelle macht.

Unterstützung der Haut- und Fellgesundheit: Die in Kokosmark enthaltenen Öle können dazu beitragen, das Fell des Hundes glänzend und die Haut gesund zu halten. Sie können auch bei der Linderung von Hautirritationen und der Reduzierung von allergischen Reaktionen helfen. Oftmals haben unsere Hunde leider Fell- und Haut-Probleme. Hier können diese Hundeleckerlis funktional helfen.

Natürliche antimikrobielle Eigenschaften: Kokosmark hat natürliche antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen können, das Wachstum von schädlichen Bakterien und Pilzen im Verdauungstrakt des Hundes zu hemmen. Dies kann die allgemeine Darmgesundheit und das Immunsystem unterstützen.

Förderung der Verdauungsgesundheit: Kokosmark ist reich an Ballaststoffen, die eine gesunde Verdauung fördern und zur Vorbeugung von Verstopfung beitragen können. Ballaststoffe unterstützen auch ein gesundes Mikrobiom im Darm, was für die allgemeine Gesundheit des Hundes wichtig ist.

Glutenfrei und kohlenhydratarm: Für Hunde, die empfindlich auf Gluten oder eine hohe Kohlenhydratzufuhr reagieren, ist Kokosmark eine ausgezeichnete Alternative. Es ist natürlich glutenfrei und hat einen niedrigen Kohlenhydratgehalt, was es zu einer guten Option für Hunde mit bestimmten Ernährungsbedürfnissen macht.

Außerdem kannst Du bei uns nach Hundeleckerlis von vertrauenswürdigen Quellen suchen, die Qualität und Sicherheit priorisieren und Dir somit beim Verwöhnen Ihres vierbeinigen Freundes ein ruhiges Gefühl geben.

Wachsamkeit bei Leckerlis: Sicherheit für unsere Hunde

Das Wohl unserer Hunde sollte immer oberste Priorität haben. Es ist an der Zeit, wachsam bei den Leckerlis zu sein, die wir ihnen geben, und ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Obwohl es verlockend sein mag, günstige Hundeleckerlis zu kaufen, kann dies langfristig teuer werden, wenn die Gesundheit unserer Hunde darunter leidet. Minderwertige Zutaten und fragwürdige Herstellungspraktiken können zu Verdauungsproblemen, Allergien und sogar ernsthaften Erkrankungen führen. Hochwertige Leckerlis hingegen enthalten nahrhaftere Inhaltsstoffe, die das Wohlbefinden fördern und mögliche Tierarztkosten vermeiden. Es lohnt sich, etwas mehr für Qualität auszugeben, um die Gesundheit und Lebensqualität unserer treuen Begleiter zu schützen.

Zusammenfassend sollten die Gefahren im Zusammenhang mit chinesischem Hundefutter nicht ignoriert werden. Durch Aufklärung und proaktive Maßnahmen können wir unsere Haustiere vor möglichen Schäden schützen. Bedenke, dass jedes Leckerli, das wir ihnen geben, ein Ausdruck von Liebe ist. Wählen wir also mit Bedacht und setzen wir ihre Gesundheit und ihr Glück an erste Stelle!

Weiterlesen

Hypoallergene Hundeleckerli: Hundewurst als Top-Trainingssnack!
Trockenbarf - Die bequeme Alternative zu BARF für eine gesunde Hundeernährung